Tansania

Land

Politk: Präsidialrepublik Bevölkerungswachstum: 3.3%
Präsident: John Magufuli Lebenserwartung: 61 Jahre
Fläche: 945.087 km² Säuglingssterblichkeit: 51/1000 Geburten
Amtssprache: Englisch und Swahili Arzt/Patienten Ratio: 1:26.000
Einwohner: 51 Millionen HIV Prävalenz: 5.1%

Reiseroute

  1. Kilimanjaro International Airport (JRO)
  2. Arusha
  3. Tarangire NP
  4. Magugu
  5. Karatu
  6. Ngorongoro Conservation Area
  7. Karatu
  8. Lake Eyasi
  9. Karatu
  10. Arusha
  11. Sansibar
  12. Dar es Salaam International Airport (DAR)

Während der Fahrt reisen die Teilnehmer im Bus und in 4 x 4 Land-Cruisern mit ortskundigen Fahrern auf asphaltierten Straßen (ca. 500 km) und Pisten (ca. 400 km). Die Strecken Arusha – Sansibar (ca. 500 km) und Sansibar – Dar es Salaam (ca. 80 km) werden geflogen.

Kurrikulum

Schistosomiasis, Lymphatische Filariose, Malaria, Afrikanische Trypanosomiasis, Amöbiasis, Typhus, Shigellose, Cholera, Brucellose, Lepra, HIV/AIDS und begleitende opportunistische Infektionen, Dengue Fieber und new emerging arboviral infections, Arbeitsmedizin in den Tropen, WHO-Impfrichtlinien für Tropenreisende, DD von Fieber und Diarrhö bei Tropenrückkehrern, Giftschlangen, medizinische Botanik, traditionelle Medizin, Labordiagnostik von tropischen Infektionskrankheiten.

Fortbildung CME-Stunden
Visiten und Fallvorstellungen 20
Feldexkursionen 15
Laborpraktika 10
Laborpraktika 15
Gesamtstundenzahl 60

Zusätzlich findet für Teilnehmer, die den Grundkurs für Reisemedizin absolviert haben, ein 9-stündiger Refresherkurs für Reisemedizin, anerkannt von der Deutschen Tropenmedizinischen Gesellschaft (DTG), statt.

Programmablauf (jeden Tag einzeln anklicken)

Tag 1: Sonntag
Ankunft am Kilimanjaro International Airport (JRO).
Transfer zur Karama Lodge, Arusha (50 km)
23:00 Einführung zum Ablauf der Reise (Dr. Schaefer) Treffpunkt: Rezeption der Karama Lodge
Tag 2: Montag
09:00 – 10:00 Vorlesung: Epidemiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie von HIV/AIDS (Dr. Schaefer und Dr. Mushi)
Fahrt zum St. Elizabeth Hospital, Arusha, (10 km)
10:15 – 12:15 Visite im St. Elisabeth Hospital, Arusha. Schwerpunkt: HIV/AIDS und opportunistische Infektionen (Dr. Mushi)
13:00 – 15:00 Laborpraktikum: Diagnostik von HIV/AIDS und opportunistischen Infektionen im St. Elisabeth Hospital (Dr. Kisanga)
16:00 – 17:00 Feldexkursion: Arbeitsmedizin auf der Burka Kaffee Plantage, Arusha (Dr. Edwin)
Drive to the Karama Lodge (10 km)
Tag 3: Dienstag
Fahrt zum Old Selian Krankenhaus bei Arusha (15 km)
8:00 – 10:00 Vorlesung: Epidemiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie der Malaria (Dr. Schaefer)
11:15 – 13:15 Visite auf der Inneren Station im Old Selian Krankenhaus. Schwerpunkt: Malaria (Dr. Amon & Dr. Swanson)
15:00 – 18:00 Feldexkursion zum Flying Medical Service (FMS). Medizinische Versorgung per Flugzeug in ländlichen Gebieten von Tansania. (Dr. Pat Patten)
Fahrt zur Karama Lodge (10 km)
19:00 – 20:00 Vorlesung: Global Warming: Die Ausbreitung von Dengue Fieber und Malaria in gemäßigten Breiten?
(Dr. Schaefer)
Tag 4: Mittwoch
08:30 – 10:30 Vorlesung: Update über Ebola und Dengue Fieber (Dr. Schaefer)
Fahrt zum Meserani Schlangen Park (20 km)
14:00 – 15:00 Feldexkursion: im Meserani Schlangen Park (Dr. Bale)
15:30 – 16:30 Vorlesung: Klinik und Therapie nach Biss von afrikanischen Giftschlangen (Dr. Schaefer)
16:30 – 17:30 Visite: in der Meserani Schlangen Klinik: Erste-Hilfe Maßnahmen nach Biss von afrikanischen Giftschlangen (Dr. Bale)
Fahrt zur Karama Lodge (20 km)
Tag 5: Donnerstag
08:00 – 09:00 Vorlesung: Epidemiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie der Afrikanischen Trypanosomiasis (Dr. Schaefer)
Fahrt nach Tarangire (120 km)
11:00 – 13:00 Feldexkursion im Tarangire National Park: Habitat der Tsetse Fliege (Vektor) und Antilopen (Reservoir von Trypanosomiasis rhodesiense. Prävention und Kontrollmaßnahmen der Schlafkrankheit (Dr. Mofulu)
Fahrt nach Magugu (80 km)
14:30 – 16:30 Visite im Magugu Krankenhaus. Fokus auf Patienten mit Trypanosomiasis rhodesiense Infektionen (Dr. Abasi)
16:30 – 17:30 Laborpraktikum: Diagnostik der Afrikanischen Schlafkrankheit (Dr. Abasi)
Fahrt nach Karatu (130 km)
´Tag 6: Freitag
Fahrt zum Endulen Hospital in der Ngorongoro Conservation Area (80 km)
08:00 – 10:00 Vorlesung: Epidemiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie der Brucellose (Dr. Schaefer)
10:30 – 13:30 Visite im Endulen Hospital: Brucellose bei den Maasai (Dr. Joyce und Dr. Mameso)
14:30 – 16:30 Laborpraktikum: Diagnostik der Brucellose (Dr. Mameso)
Fahrt durch die Ngorongoro Conservation Area nach Karatu (130 km)
Tag 7: Samstag
08:00-10:00 Visite in the Fame hospital: Mobile Clinics in ländlichen Gebieten (Dr. Artress)
10:15 – 13:15 Laborpraktikum: Erlernen des dicken Tropfen und dünnen Tropfens zur Diagnostik der Malaria, Afrikanische Trypanosomiasis und Lymphatischen Filariose im Labor des FAME Hospitals (Dr. Anthony)
Fahrt zum Lake Eyasi (50 km)
15:30 – 17:30 Feldexkursion zu den Hadzabe, einem Buschmannvolk das um den Lake Eyasi lebt. Traditionelle Medizin (Dr. Tom)
Fahrt nach Karatu (50 km)
Nach dem Abendessen können Teilnehmer in einer ca. 15 Minuten langen Präsentation (auf Englisch) über Ihre Arbeit referieren (Vorlesung auf USB Stick laden)
Tag 8: Sonntag
Fahrt nach Arusha (150 km)
Flug von Arusha nach Sansibar (500 km)
9 Stunden Refresherkurs Reisemedizin für Teilnehmer, die den Grundkurs (DTG) absolviert haben.
Tag 9: Montag
9:30 – 10:30 Vorlesung: Epidemiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie der Cholera (Dr. Schaefer)
11:00 – 12:00 Vorlesung: Differenzialdiagnose von Diarrhö bei Tropenrückkehrern (Dr. Schaefer)
Fahrt nach Makunduchi (30 km)
14:00 – 17:00 Visite im Makunduchi District Krankenhaus. Schwerpunkt: gastrointestinale Infektionen (Dr. Daud)
Fahrt nach Stone Town (30 km)
Tag 10: Dienstag
09:00 – 10:00 Vorlesung: Epidemiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie der Schistosomiasis (Dr. Simba und Dr. Schaefer)
Fahrt nach Kinyasini (30 km)
11:00 – 13:00 Feldexkursion: Prävention und Kontrolle der Schistosomiasis in Kinyasini (Dr. Simba)
Fahrt nach Stone Town (30 km)
16:00 – 18:00 Laborpraktikum: Diagnostik der Schistosomiasis im Bilharzia Control Center von Sansibar (Herr Hajji)
Tag 11: Mittwoch
08:00 – 09:00 Vorlesung: Epidemiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie der Lepra (Dr. Schaefer)
09:15 – 10:15 Vorlesung: Epidemiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie der Lymphatischen Filariose (Dr. Schaefer)
Fahrt nach Kizimkazi/Dimbani (45 km)
12:00 – 14:00 Visite im Kizimkazi/Dimbani Health Center. Schwerpunkt: Patienten mit Lymphatischer Filariose und Lepra (Dr. Fatima)
Fahrt zum Jambiani Beach (10 km)
15:00 – 17:00 Feldexkursion: Malaria-Kontroll-Projekt in Jambiani an der Ostküste von Sansibar (Dr. Khatib)
Fahrt nach Stone Town (50 km)
Tag 12: Donnerstag
Fahrt zum Kivunge Krankenhaus (60 km)
11.00 – 14.00 Visite im Kivunge Hospital. Teilnehmer machen selber die Anamnese und untersuchen Patienten mit tropischen Infektionskrankheiten. Anschließend Besprechung der Diagnose und Therapie im Rahmen der Ärztegruppe (Dr. Michel und Dr. Schaefer)
Fahrt nach Stone Town (60 km)
Tag 13: Freitag
08:00 – 09:00 Vorlesung: WHO-Impfrichtlinien für Tropenreisende (Dr. Schaefer)
Fahrt zum Jozani Forest Reserve (25 km)
10:00 – 12:00 Feldexkursion: Besuch im Jozani Forest Reserve: Medizinische Botanik (Herr Shabaan)
Fahrt nach Stone Town (25 km) und anschließender Flug von Sansibar zum Dar es Salaam International Airport (DAR).
Änderungen vorbehalten

Unterkunft

Reisevorbereitung

Einreise nach Tansania

Sie brauchen einen noch mindestens 6 Monate gültigen Pass. Bewahren Sie die Kopien der ersten 6 Seiten ihres Passes getrennt auf. Als EU-Staatsbürger bekommen Sie das Touristenvisum (Single Entry, 1 Monat Gültigkeit) für US$ 50,- bei der Einreise am Kilimanjaro International Airport (JRO).

Gesundheit

Sie sollten für die Reise fit und gesund sein. Eine Gelbfieberimpfung ist für Tansania vorgeschrieben. Sie müssen am Zoll das gelbe Impfbüchlein vorweisen. Darüber hinaus sind Impfungen für Polio, Diphterie, Tetanus, Typhus, Hepatitis A sehr zu empfehlen. Sie sollten als Malariaprophylaxe Malarone oder Doxycyclin einnehmen. Weitere Infos unter www.cdc.gov/travel/destinations/clinician/none/tanzania

Antibiotika, Handschuhe und Spritzen werden in den Krankenhäusern gerne als Geschenk entgegen genommen. Falls Sie deswegen am Zoll gefragt werden, geben sie die Medikamente „für Ihren privaten Gebrauch“ an.

Gepäck
Dünne lange Hose USB-stick (8 GB)
Jeans Handdesinfizier-Gel
Shorts/Rock Autan
Hemden Sonnencreme
T-Shirts Taschenlampe
Leichter Pullover Elektro-Reiseadapter
Dünne Windjacke Wecker
Sportschuhe mit gutem Profil Kleiner Rucksack
Sandalen Badeanzug/hose
Hut Kleiner Regenschirm

Alles in eine verschließbare, elastische Reisetasche (kein sperriger Koffer) packen. Maximales Gewicht ist 15 kg pro Person. Sie brauchen weder Mosquito-Netz, Stethoskop noch weißen Kittel mitnehmen.

Medizinische Fachliteratur

Oxford Handbook of Tropical Medicine, Andrew Brent et al., Oxford University Press, 4th Edition (2014) ISBN-10: 0199692564, ISBN-13: 978-0199692569.

Amazon

Reiseführer

Tanzania Country Guide, Mary Fitzpatrick and Stuart Butler, Lonely Planet Publishers, 6th edition, June 2015, ISBN 9781742207797, www.lonelyplanet.com

Reinigung

In allen Hotels gibt es einen Laundry Service.

Reisegeld

Es ist empfehlenswert 400 $ in bar (kleine Scheine ab 2010) mitzunehmen. Mit der VISA Kreditkarte können Sie in Tansania an Bankautomaten (Geheimzahl nicht vergessen) Tansania Schillinge cash abheben. Andere Kreditkarten werden seltener akzeptiert.

Reiseversicherung

Es wird empfohlen, eine umfangreiche Kranken-, Unfall-, Gepäck- und Reiserücktritt-Versicherung abzuschließen Wir empfehlen www.reiseversicherung.de

Internet & Handy

Sie können Ihre E-Mails im Business Center der meisten Hotels versenden oder abrufen. Handys (z.B. Vodafone) funktionieren hier auch.

Flüge nach Tansania

Die Reise beginnt am Kilimanjaro International Airport (JRO) und endet am Dar es Salaam International Airport (DAR). Buchen Sie den KLM Gabelflug (www.klm.com) oder Qatar Airways Gabelflug (www.qatarairways.com) mit Anschlussflügen von/nach Deutschland/Österreich/Schweiz wie folgt:

  • 05 Februar 2017: Abflug: 10:15 (AMS) Ankunft: 20:40 (JRO)
    (KL 0567)
  • 17 Februar 2017: Abflug: 23:55 (DAR) Ankunft: 07:15 (AMS) (18.02.)
    (KL 0567)
  • 05 Februar 2017: Abflug: 08:50 (DOH) Ankunft: 16:40 (JRO)
    (QR 1357)
  • 17 Februar 2017: Abflug: 18:25 (DAR) Ankunft: 23:59 (DOH)
    (QR 1348)

Ethiopian Airlines (www.flyethiopian.com) fliegt von Frankfurt via Addis Abeba nach JRO und DAR. Sie sind aber weniger zuverlässig (Persönliche Erfahrung).

Flughafentransfer

Ein kostenloser Airport Shuttle Bus wird vom JRO zur Karama Lodge in Arusha (50 km) angeboten. Der Busfahrer wartet im Ankunftsbereich des Flughafens mit Ihrem Namensschild auf Sie. Der Transfer dauert zwischen 45 – 60 Minuten.

Bitte informieren Sie TROPMEDEX spätestens 1 Monat vor ihrem Abflug über die Fluggesellschaft, den Tag und die Zeit ihrer Ankunft am JRO sowie den Tag und die Zeit Ihres Abfluges von DAR.

FREIZEITPROGRAMM VOR ODER NACH DER FORTBILDUNGSREISE

Sie können den Kilimanjaro (5892 Meter) oder Mount Meru (4566 Meter) besteigen, eine Safari durch die Serengeti oder den Selous Game Reserve machen, und vieles mehr Wenden Sie sich diesbezüglich an TROPMEDEX.